Einweisung in die Fachkunde zur
Prüfung von Grabmalanlagen

Fachkunde Kopf

Entsprechend der UVV der Gartenbau-Berufsgenossenschaft sind die Grabmale jährlich im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht der Gemeinden auf ihre Standsicherheit hin zu prüfen. Diese Prüfung ist durch Fachkundige auszuführen. Das Tagesseminar ist speziell für Mitarbeiter von Friedhofsverwaltungen konzipiert und vermittelt die zur Prüfung notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten. Das Seminar gliedert sich einen fachtheoretischen und einen fachpraktischen Teil.

Der fachtheoretische Teil besteht aus einem Vortrag über die rechtlichen Grundlagen und die Anforderungen an eine ordnungsgemäße Prüfung gemäß der VSG 4.7 (TA Grabmal).

Im fachpraktischen Teil werden die unterschiedlichen Prüfverfahren mit ihren Stärken und Schwächen und die dazu erforderlichen Prüfgeräte demonstriert. Alle Teilnehmer führen anschließend Prüfungen auf dem Friedhof durch. Die Teilnehmer erhalten Schulungsunterlagen und eine Urkunde über die Einweisung in die Fachkunde. Die Referenten sind erfahren und können auf die besonderen Belange vor Ort eingehen und Lösungswege aufzeigen.

Informationen

Seminar: Einweisung in die Fachkunde zur
Prüfung von Grabmalanlagen
Ort: Die Seminarorte können dem Seminarplan unter dem Menü Seminranmeldung entnommen werden
Termine: Können dem Seminarplan entnommen werden.
Kosten: 140,00 € pro Teilnehmer
   
Inhalte:
  • - rechtliche Grundlagen
  • - Prüflasten
  • - Prüfverfahren
  • - Prüfung von Grabanlagen
  • - Grunddokumentation und Dokumentation
  • - Sicherung von Grabsteinen

Seminaranmeldung